Biographie

Biographie:

Sigi Kulterer, geb.1955 in Lienz; wohnhaft in 9113 Ruden.

Ausbildung:
– Gymnasium Spittal/Drau
– 1975-1977 Studium an der Kunstakademie Wien
– 1978 Weitere Ausbildung an der HGK Basel (Mal- u. Gestaltungstherapie)
– Autodidakt

Sigi Kulterer ist freischaffender Künstler und Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs. Im Mittelpunkt seiner Arbeiten stehen in erster Linie existenzielle Fragen, wie die menschliche Daseinsbewältigung und das zunehmende Konfliktpotenzial mit der Umwelt, welche er in seinen umfangreichen Werken zu versinnbildlichen versucht.

Als Dozent unterrichtete er u.a. in Frankreich an der „Ardeche Academie“ in Banne, im Seminarzentrum „les Blancards“ in Laurac-Vivarais und an der „Art u. Designakademie“ in Kairo. Im Jahre 2009 wurde Sigi Kulterer vom ägyptischen Kulturminister ausgezeichnet.

 „Ich hoffe, dass mein künstlerisches Schaffen und Aufzeigen der Umweltproblematik einen kleinen Beitrag für mehr Achtung und Respekt für unsere einzigartige und wunderschöne Erde leistet.“

Auszeichnungen:
– Auszeichnung und Ernennung zum Ehrenbürger der Gemeinde Ruden
– Ehrenzeichen des Landes Kärnten
– „Intern. Prize Paris“ Carousell du Louvre 2022
– White Chelsea Galerie, New York – 2020 Preis der Stadt New York
– „ART-EXPO Mantua“, Artist oft the Year 2019
– Biennale Barcelona 2017
– „ The best modern and contemporary artists 2016“ Palais Sternberg, Wien
– “The XXI century Art Book“ Kunstbuchvorstellung: in Verona, New York und Washington
– Intern. Award „Colosseo“ Palazzo Brancaccio, Roma 2016
– „Artistic Career Award – Canaletto Preis“ at Valier Mansion ,Venedig 2016
– „Biennale Milano“ Preisträger 2015
– 1.Preis Biennale Hamburg 2014
– Auszeichnung vom ägyptischen Kulturminister 2009